IDENTITÄT

DIE SD15 IM DETAIL

X3 Direktbildsensor

Der Foveon X3 ® Direktbildsensor fängt alle primären RGB-Farben an jeder Pixelposition ein. Da die Farbrezeptoren in drei übereinander liegenden Schichten angeordnet sind und die vollständigen Farbinformationen aufnehmen, verleiht das den Bildern einen räumlichen Charakter.

ISO 50-3200

Die SD15 bietet eine effektive Lichtausbeute und eine rauscharme Bildverarbeitung.. Der Bildsensor liefert eine hohe Auflösung mit satten, abgestuften Tönen.

Der Schlitzverschluss

Der langlebige Schlitzverschlussmechanismus hat eine Lebensdauer von über 100.000 Belichtungen und reduziert die Menge an Partikeln die durch mechanischen Abrieb anfallen. Der Fotograf kann unbesorgt fotografieren, ohne auch nur einen Gedanken an Staub oder Schmutz verschwenden zu müssen, der von innerhalb oder außerhalb der Kamera an dem Bildsensor haften bleiben könnte.

Zwei Motoren-Systeme

Durch die zwei getrennten Motoren-Systeme für den Rückschwingelspiegel und den Schlitzverschluss werden die Vibrationen durch die Spiegelbewegung und das Auslösen verringert und so Kameraverwackelungen vermieden. Der Spiegelvorauslösungsmechanismus hebt den Spiegel an und verhindert weitere Erschütterungen, wenn der Verschluss ausgelöst wird. Die Vermeidung von Kameravibrationen ist besonders effektiv bei der Makrofotografie oder beim Einsatz von Ultra-Teleobjektiven.

Verbesserter Pufferspeicher

Die SD15 ist mit dem DDRII-Pufferspeicher ausgestattet, der in seiner Kapazität doppelt so groß wie der der SD14 ist. Der schnelle Bildverarbeitungsprozess ist in der Lage, die großen Dateien des hochauflösenden 14-Megapixelsensors zu verarbeiten. Die SD15 verfügt über eine Serienbildfunktion, mit der 3 Bilder/Sek. und bis zu 21 RAW-Bilder in Folge aufgenommen werden können.

TRUE II

Die SIGMA SD15 beinhaltet den TRUE II (Three-layer Responsive Ultimate Engine) Prozessor, der die Verarbeitungsgeschwindigkeit und Bildqualität verbessert. Der einzigartige Bildverarbeitungs-Algorithmus sorgt für hohe Auflösung und scharfe Bilder mit satten, abgestuften Tönen. Die schnellere Verarbeitung von RAW- und JPEG-Daten sorgt für eine einfache Kamerabedienung.

Weitflächig abdeckender Sucher

Die SD15 verfügt über einen Pentaprisma Sucher mit 98% Abdeckung (vertikal und horizontal), 0.9x Vergrößerung und 18mm Augenabstand. Der vorhandene Dioptrienausgleich reicht von -3 bis +1,5 dpt.

5-Punkte AF

Der Autofokussensor verfügt über 5 AF-Messfelder (Mitte, links, rechts, oben und unten) und gewährleistet eine gleichbleibend schnelle und präzise Fokussierung. Die AF-Messung beruht auf einem Kreuz-Typ-Sensor in der Mitte des Suchers. Die Wahl des AF-Messfeldes kann manuell oder automatisch vorgenommen werden.

Neuer AE-Sensor

Die SD15 besitzt einen 77-Segment AE-Sensor, der komplexere AE-Algorithmen gestattet, wodurch sich die Belichtungsgenauigkeit erhöht. Exakte Kontrolle und die Kommunikation mit dem AF-Punkt stellen sicher, dass die Kamera selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen korrekt belichtet.

Großes 3.0" TFT Farb LC-Display

Die SD15 Kamera verfügt über ein 3.0 Zoll TFT Farb LC-Display mit einer Auflösung von 460.000 Pixeln. Das Farb LC-Display ist auch aus einem seitlichen Betrachtungswinkel gut einzusehen und vereinfacht die Kontrolle des Fokus und der Komposition.

Vier Messmodi

Die SD15 ist mit vier Messmodi ausgestattet: 77 Segment Mehrfeldmessung, Mittenbetonte Integralmessung, Mittenbetonte Messung und Spotmessung.

77 Segment Mehrfeldmessung

Die Mehrfeldmessung eignet sich für die allgemeine Fotografie. Selbst bei starken Gegenlichtsituationen sorgt sie für eine korrekte Belichtung.

Mittenbetonte Messung

Die Kamera misst die Helligkeit von 8,8% der gesamten Bildfläche. Diese Messmethode ist ideal, wenn sich das Motiv im Gegenlicht befindet.

Mittenbetonte Integralmessung

Die Kamera misst die durchschnittliche Helligkeit im gesamten Bildbereich mit dem mittleren Bereich als Schwerpunkt. Dies eignet sich, wenn man die optionale Belichtungskorrektur nutzt.

■Spot Metering

Die Kamera misst die Helligkeit von 1% der gesamten Bildfläche. Dieser Modus eignet sich, wenn man die Belichtung auf einen kleinen Bereich der Szene abstimmen und den Einfluss der übrigen Bereiche ausschließen möchte.

Staubschutz

Belichtungskorrektur-Funktion

Es ist möglich, die von der Kamera gemessene Belichtung individuell anzupassen. Wenn sich die Belichtung bei schwankenden Lichtverhältnissen schwer bestimmen lässt, kann eine Bildsequenz des gleichen Motivs mit unterschiedlichen Belichtungen erstellt werden. Die Sequenz kann in drei aufeinanderfolgenden Aufnahmen von ±1/3 bis zu ±3 Blendenstufen oder in fünf aufeinanderfolgenden Aufnahmen um bis zu ±1,7 Blendenstufen aufgenommen werden.

Neue, intuitive Benutzeroberfläche.

Die verbesserte Benutzeroberfläche bietet eine schnelle und komfortable Bedienung der Kamera. Die Quick Set Taste aktiviert die Anzeige der am häufigsten genutzen Kamerafunktionen wie z.B. Farbeinstellung, Weißabgleich, JPEG-Qualität, und Auflösung auf einen Blick. Das 4-Wege Tastenrad ermöglicht die schnelle Bedienung dieser Optionen. Die FUNC-Taste aktiviert Funktionen wie Blitz- und Synchronisations-Einstellung.

OK-Tasten Einstellung

Es ist möglich, der OK-Taste für erhöhten Komfort bestimmte Funktionen zuzuweisen. Darunter befinden sich Bild betrachten, Bild drehen und Bild markieren.

Beleuchtetes oberes LC-Display

Das obere LCD erlaubt es dem Fotografen, wichtige Kamerainformationen wie Auflösung, Belichtungsmodus, Batteriestatus und verbleibende Aufnahmen auf einen Blick zu prüfen. Es verfügt darüber hinaus über eine orangefarbene Hintergrundbeleuchtung, die es ermöglicht, die Kamera auch bei geringem Licht leicht zu handhaben.

Verbesserte Belichtungsreihenfunktion.

Zu der üblichen Belichtungsreihenfunktion, die drei Aufnahmen umfasst, kam nun eine hinzu, die fünf Aufnahmen in Folge ermöglicht. Hierdurch erhält der Anwender eine detaillierte und exakte Belichtung.

SIGMA Photo Pro

Die mitgelieferte Bildbearbeitungssoftware SIGMA Photo Pro 4.0 konvertiert RAW-Daten schnell und einfach. Die Einbindung eines neuen Rausch-Reduktionsalgorithmus verringert Farb- und Helligkeitsrauschen. Darüber hinaus ist sie mit den fünf Farbeinstellungen kompatibel, welche eine passende Einstellung auf die jeweilige Bildsituation bewirken. Die korrigierte Einstellung kann dann in der RAW-Datei gespeichert werden.

Eingebauter Blitz mit Ausleuchtung bis 17mm

Der eingebaute Blitz der SIGMA SD15 bietet einen Ausleuchtwinkel bis zu 17mm Brennweite (entspricht 28mm für 35mm Filmkameras) bei einer Leitzahl von 11. Der eingebaute Blitz kann für Verschlusszeiten bis zu 1/180 sek. synchronisiert werden. Die Einbettung eines automatischen S-TTL Belichtungssystems stellt die Steuerung der Blitz unterstützten Fotografie sicher.

SD-Karte

Die SD15 übernimmt die SD Karte (kompatibel mit SDHC), die ebenfalls in der DP-Reihe von SIGMA Kameras eingesetzt wird, was den Komfort für Nutzer beider Kamerasysteme erhöht.

AFE (Analog Front End)

AFE (Analoges Front End) Konvertiert die Farbdaten, welche von Vollfarbenerfassungssystemen aufgenommen werden, in ein digitales Signal. Dies ermöglicht es der Kamera, gestochen scharfe und farbreiche Bilder zu wiederzugeben.

BP-21 Lithium-Ion Akku

Der spezielle BP-21 Lithium-Akku gehört standardmäßig zum Lieferumfang der SD15. Ein voll geladener Akku ermöglicht die Aufnahme von bis zu 500 Bildern, und er benötigt nur 120 Minuten um mit dem mitgelieferten BC-21 Ladegerät wieder voll aufgeladen zu werden. Mit dem optional erhältlichen Netzadapter SAC-4 lässt sich die SD15 zusätzlich direkt mit Strom versorgen..

SIGMA SD15 BESONDERE INHALTE